Sonntag, 28. Oktober 2018, 11 Uhr

TRAVEL BOOK SHOP,
Rindermarkt 20, 8001 Zürich

Eintritt mit Apéro: CHF 10.00

Anmeldung: info@travelbookshop.ch oder 044 252 38 83

im Rahmen von „Zürich liest“
in Zusammenarbeit mit „Ink Press“

In einer überaus bildhaften Sprache spannt Kerana Angelova zwischen dem mythischen Strandžagebirge Bulgariens, der Schwarzmeerküste und der multiethnischen Stadt Edirne ein Panoptikum der Sinnlichkeit und bringt ergreifend zum Ausdruck, was die Reise eines jeden Menschen durch die Zeit seit jeher darstellt.

Die Übersetzerin Viktoria Dimitrova Popova liest aus “Elada Pinjo und die Zeit” von Kerana Angelova, spricht vom kulturellen Austausch in einer Welt, in der ein Großteil der Eltern ihren Kindern anstelle des Gefühls von Heimat das Gefühl von verlorener Heimat weitergeben muss und zeigt, was literarische Übersetzung hier und heute bedeutet.

Vielleicht ist das so im Leben, ein paar einander ähnliche Menschen bilden ein Ganzes, egal wo sie leben und ob sie einander kennen … Es kann sogar sein, dass sie sich überhaupt nicht füreinander interessieren und sich dennoch ergänzen, einander unsichtbare Energie zusenden und sich vereinigen. ________________________________________

Buch dazu:

Elada Pinjo und die Zeit

Als Säugling auf der Flucht durch das Strandžagebirge wird Pinjo von ihrer Mutter im Wald zurückgelassen. Anfangs von einer Hirschkuh gestillt, findet sie die Karakatschanin Chrisula und lässt den Säugling bei ihrem Nomadenvolk aufwachsen. Als die kleine Pinjo einige Jahre später die geheime Liebe der Ziehmutter und deren Schwager Jorgos verrät, verlassen Chrisula und das Mädchen die Sippe und ziehen in die multiethnische, multireligiöse und vielsprachige Stadt Edirne. Im Zuge des Balkankrieges treffen die beiden Liebenden erneut aufeinander und kehren heim in die Berge. Pinjo bleibt zurück. Ihre Muttersprache auf der Strasse hörend, findet sie wie durch ein Wunder mit ihrer leiblichen Mutter zusammen und folgt ihr nach Burgas, wo sie sich von der Tribüne weg in den stummen Pantomimen David verliebt, dessen Geschichte auch Teil des Romans ist… “Die Vergangenheit wird sich morgen ereignen.” Unter diesem Motto wird Elada Pinjos hundertjährige Lebensreise aus der Sicht des Säuglings, des Mädchens, der Greisin von deren letzten Freundin erzählt. Aber ist diese Reise für uns von Bedeutung?

Verlag: Ink Press
Seiten: 264 S.
Erscheinungsjahr: 2017
Ausführung: Kartonierter Einband (Kt)
Preis: CHF 29.9

_______________________________________

Die Autorin und die Übersetzerin

Kerana Angelova, geboren im Strandžagebirge, ist eine der bedeutendsten zeitgenössischen Autorinnen bulgarischer Herkunft. Ihr Werk umfasst vierzehn Bücher. “Elada Pinjo und die Zeit” ist ihr vielfach ausgezeichneter Debütroman. Sie lebt in Burgas.

Viktoria Dimitrova Popova, geboren 1981 in Sofia, lebt und arbeitet als Übersetzerin in Zürich. Sie ist Herausgeberin der Bulgarischen Reihe bei Ink Press.

2016 Shortlist des Literaturpreises des National Book Center und des Nationalen Kulturpalastes Sofia, 2016 Anerkennungsgabe der Stadt Zürich.

Hinterlassen Sie eine Antwort